Deutsch-französischer Informationstag für Nachwuchsforscher

 
Der 4. deutsch-französische Infotag für Nachwuchsforscher findet am 6. Juli im Institut français Berlin statt.
Forschung, Deutschland

Als wichtigste Akteure der europäischen Forschung bieten Deutschland und Frankreich den (künftigen) Nachwuchsforschern zahlreiche Möglichkeiten.
Um sich einen Überblick über die wichtigsten Instrumente zur Mobilitätsförderung zu verschaffen, organisiert die Deutsch-Französische Hochschule, in Kooperation mit der Association Bernard Grégory und der Französischen Botschaft, einen Informationstag für Nachwuchsforscher.

Sind Sie Master-Student, Doktorand oder Post-Doktorand? Dann sind Sie herzlich eingeladen, sich über die verschiedenen Möglichkeiten zu informieren, welche die Forschung im deutsch-französischen Sprachraum zu bieten hat.
Beauftragte für Doktorandenausbildung, Career Center sowie Mitarbeiter der akademischen Auslandsämter deutscher Hochschulen und Forschungsein-richtungen sind auch herzlich willkommen.

In verschiedenen Workshops werden die Forschungssysteme, die Mobilitätsbeihilfen bzw. die verschiedenen Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung der beiden Länder vorgestellt. Während der Abendveranstaltung „Apéro-Doc“ können Sie sich bei einem Cocktail mit den anwesenden Experten austauschen, die bereits einen Doktortitel erworben haben, und ihnen Ihre Fragen stellen.

Diese Veranstaltung findet am 6. Juli 2017 im Institut Français in Berlin (Kurfürstendamm 211, 10719 Berlin) statt.

Kontakte:

Bérénice KIMPE
kimpe@dfh-ufa.org
Tel. : (+49) (0)681 938 12 114

Anaïs GOULKO
berlin@campusfrance.org
Tel : (+49) (0)30 885 902 85

Erforderliche Anmeldung

Programm der Veranstaltung