Erasmus+-Darlehen für Masterstudierende sind EU-verbürgte Darlehen, mit deren Hilfe Sie einen Masterstudiengang in einem Erasmus+-Programmland finanzieren können.
Finanzierung, Deutschland

Erasmus+-Darlehen für Masterstudierende sind EU-verbürgte Darlehen, mit deren Hilfe Sie einen Masterstudiengang in einem Erasmus+-Programmland finanzieren können.

Bedingung: Voraussetzung ist, dass Sie in einem Programmland leben und Ihr neuer Studienort nicht in Ihrem Wohnsitzland oder in dem Land liegt, in dem Sie Ihren ersten Abschluss gemacht haben.

Vorteile:

  • Es werden keine Sicherheiten von Studierenden oder ihren Eltern verlangt, wodurch ein gleichberechtigter Zugang sichergestellt wird.
  • Der Zinssatz liegt unter den marktüblichen Sätzen.
  • Die Rückerstattung kann nach Abschluss des Studiums bis zu zwei Jahre aufgeschoben werden, bis der/die Absolvent/-in eine Arbeit gefunden hat.

Laufzeit: Sie können ein Darlehen von bis zu 12 000 Euro für einen einjährigen oder bis zu 18 000 Euro für einen zweijährigen Masterstudiengang aufnehmen.

Bewerbung: Bei Interesse wenden Sie sich direkt an die teilnehmenden Banken (BRED-Banque Populaire / Caisse d’Épargne) oder an Ihre Gasthochschule.

Mehr zum Erasmus+-Darlehen für Masterstudierende