Sie sind kein Staatsbürger der Europäischen Union? Dann finden Sie hier hilfreiche Informationen auf dem Weg zum Studium in Frankreich.

Wohnhaft im Ausland

Das Infobüro "Campus France Deutschland" ist auschließlich zuständig für Studierende, die in Deutschland wohnen. Wenden Sie sich bitte an das zuständige Espace Campus France oder an die französische Botschaft Ihres Landes, falls das nicht auch Sie zutrifft.

Wohnhaft in Deutschland

Bachelorstudium in Frankreich

Alle nicht EU-Bürger müssen das Demande d'Admission Préalable (DAP, auch "Dossier Blanc" gennant) beantragen: nur für die licence 1 (1.Studienjahr im Bachelor).

Ab dem 15. November haben Sie die Möglichkeit, das Dossier auf der Webseite des französischen Bildungsministeriums herunterzuladen (unter diesem Link). Die für die DAP verlangten Internationalen Antwortscheine (Coupons-réponse internationaux) können Sie hier bestellen. Alternativ können Sie auch französische Onlinemarken bei der französischen Post (deutsche Briefmarken sind in Frankreich nicht gültig) bestellen.

Die französischen Hochschulen fordern einen Nachweis über ausreichende Französischkenntnisse:

Wenn Sie keine DELF- DALF- oder TCF-Prüfung bestanden haben, müssen Sie eine TCF-DAP-Prüfung schreiben. Mehrere Instituts français in Deutschland bieten die Möglichkeit an, diese Prüfung im Februar zu schreiben. Kontaktieren Sie uns, um die Daten der "TCF-DAP" in den verschiedenen Instituts français zu bekomen.

Senden Sie anschließend das Dossier mit allen erforderlichen Unterlagen (hierfür bitte die Notiz des Dossier Blanc in Kenntnis nehmen) vor dem 22. Januar 2018 an:

- Berlin

Campus France Deutschland
Institut français Berlin
Kurfürstendamm 211
10 719 Berlin

oder

Französische Botschaft
Kulturabteilung/Hochschulkooperation
Pariser Platz 5
10117 Berlin

- Bonn

Institut français
Hochschulkooperation
Adenauerallee 35
53 113 Bonn

- München

Hochschulkooperation
Arcisstraße 21
80333 Munich

Für Fragen zum DAP-Dossier können Sie unser Berliner-Büro kontaktieren.

Sobald Sie die Zusage der Universität erhalten, können Sie ein Studentenvisum beim französischen Generalkonsulat in Frankfurt beantragen. Wenn Sie in Deutschland wohnhaft sind, müssen Sie unbedingt das Studentenvisum im frankfurter Generalkonsulat vor der Abfahrt beantragen.

Mehr Info

Masterstudium in Frankreich

Wenn Sie einen Masterstudiengang an einer französischen Universität anstreben, dann müssen Sie sich direkt bei der gewünschten Hochschule bewerben (nicht mit dem DAP). Die dafür notwendigen Bewerbungsunterlagen können Sie in der Regel auf der Webseite der Universität herunterladen.

Sie haben Interesse an einem Master d’ingénieur, dann finden Sie hier noch ein paar Infos.

Sie besitzen bereits ein "ausländisches Diplom", dann müssen Sie sich der VAE unterziehen. Der Berwerbungszeitraum liegt hierfür meistens zwischen März und Juni.

Sobald Sie die Zusage der Universität erhalten, können Sie ein Studentenvisum beim französischen Konsulat in Frankfurt beantragen.

BTS, DUT, Ecole d’Ingénieur in Frankreich

Wenden Sie sich bitte direkt an die gewünschte Bildungseinrichtung, um nähere Informationen über die Einschreibungsmödalitäten zu erfahren.

Sobald Sie die Zusage der Universität erhalten, können Sie ein Studentenvisum beim französischen Konsulat in Frankfurt beantragen.

Sprachkenntnisse

Sie werden im Rahmen des  DAP den TCF Sprachtest absolvieren müssen, außer wenn Französisch die Amtsprache Ihres Landes ist oder Sie bereits den von der Universität verlangten Sprachtest abgelegt haben.