Werbung, Design, die Entwicklung und Realisierung von medialen Werken, Unterrichten...

All dies und noch viel mehr ist mit einer Ausbildung in Bildender Kunst möglich!

Mehr als 1000 Hochschulen bieten in Frankreich Ausbildungen im künstlerischen Bereich an. Dabei ist sehr darauf zu achten, dass die Hochschule die vom Staat vorgegebenen Akkreditierungskonditionen erfüllt. Nützlich ist dies unter anderem auch für die Versicherung bei einer Krankenkasse. Ob diese Konditionen von der entsprechenden Hochschule erfüllt werden und diese somit staatlich anerkannt sind, kann man auf dieser Internetseite nachlesen. Eine Hochschule muss, um vom französischen Staat anerkannt zu werden, Mitglied des RNCP (Répertoire National de Certification Professionnelle) sein. In diesem Repertoire sind alle anerkannten Hochschulen aufgezählt und die Ausbildungsqualität wird benotet (Note 1 bis 5).

Die Bildende Kunst ist kein klassischer Studiengang, daher tun sich die Universitäten mit der Anerkennung schwer. Der Preis der öffentlichen oder privaten Hochschulen ist sehr unterschiedlich und die Aufnahmeprüfungen finden schon sehr früh statt. Daher ist es wichtig, sich früh genug zu informieren und einzuschreiben.

Die Ausbildung fängt nach dem Abitur an und dauert 3 bis 5 Jahre. Manchmal muss der Bewerber auch erst ein oder zwei Vorbereitungsjahre an einer sogenannten Prépa absolviert haben, um für die Aufnahmeprüfungen richtig vorbereit zu sein.

Nach der Aufnahmeprüfung kann man zwischen drei Spezialisierungen wählen: Kunst, Design oder Kommunikation. Jedoch muss man dabei beachten, dass diese Spezialisierungen nicht von jeder Hochschule angeboten werden. Gut informieren also!

Die angesehensten Schulen in Frankreich sind:
-    École Nationale Supérieure des Beaux-Arts (ENSBA) in Paris, die eine Ausbildung in 5 Jahren anbietet
-    École Nationale Supérieure des Arts Décoratifs (ENSAD) mit vielen unterschiedlichen Studiengängen
-    École Nationale Supérieure de Création Industrielle (ENSCI/Les Ateliers) (siehe auch die Rubrik Design),
-    École Nationale Supérieure de la Photographie in Arles (ENSP Arles), die Fotografen ausbildet
-    Studio National des Arts Contemporains in Le Fresnoy, Zentrum für Forschung und Produktion in allen Disziplinen Kunst und Ton
-    Paris 8 Saint-Denis, Paris 1 Panthéon-Sorbonne oder Paris Est Marne la Vallée bieten eine theoretische Ausbildung (geeignet für Berufe wie Kunstkritiker).



Andere nützliche Links:

- Campusart: Diese Internetseite wurde von CampusFrance gemacht und beinhaltet alle Ausbildungen im Bereich der Kunst
- Kulturportal des Kultusministerium Frankreichs
- Kultusministerium Frankreichs
- Portal mit allen Schulen des französischsprachigen Raums
- Zentrum für bildende Kunst

Siehe auch:

- Infozettel "Bildende Kunst" als PDF-Datei