Mathematik ist in der heutigen Gesellschaft omnipräsent, da man in nahezu allen Bereichen des alltäglichen Lebens auf sie angewiesen ist.
 
Inhaltsverzeichnis
 

Frankreich hat internationales Renommee auf diesem Gebiet: Die französische Forschung belegt, nach den USA, den 2. Platz des Rankings des Web of Science.

Da es sich bei Mathematik um einen sehr klassischen Studiengang handelt, kann man diesen Studiengang an fast allen französischen Universitäten beginnen. Am lebendigsten wird Mathematik an den Universitäten von Paris 6, Paris 11, Cergy-Pontoise, Grenoble 1, Nancy 1 (Lorraine) oder Toulouse 2 gelehrt. Ein Bachelor in Mathematik öffnet die Türen zu Berufen in Informatik oder Statistik. Es wird empfohlen, sich in einer der beiden Disziplinen Schlüsselqualifikationen anzueignen, da dies den Einstieg in das Berufsleben deutlich vereinfacht. Quereinsteiger aus den Studiengängen Informatik oder Statistik haben meist auch keine Probleme, sich einzufinden. Mit einem speziellen Master recherche besteht die Möglichkeit, den Weg in die Forschung einzuschlagen.
Selbstverständlich kann man auf das höchst wissenschaftliche Studium noch ein Sahnehäubchen setzen: den Doktortitel. Dieser ist beispielsweise die Eintrittskarte an diesen hoch angesehenen Instituten:

  • Institut de Recherche pour le Développement (IRD) - Entwicklung
  • Commissariat à l’Énergie Atomique (CEA) - Atomenergie
  • Institut de Recherche pour l’ingénierie de l’agriculture et de l’environnement (CEMAGREF) - Landwirtschaft und Umwelt
  • Institut National de la Statistique et des Études Économiques (INSEE) - Statistik und wissenschaftliche Studien

Forschung wird in der Mathematik großgeschrieben. Die Vielseitigkeit der Forschungsbereiche macht diesen Beruf erst recht interessant.
Die Ecole Normale Supérieure (ENS) in Lyon, Cachan/Paris und Cachan/Bretagne ist ein renommiertes Zentrum für Forscher und angehende Lehrer für Hochschulen oder Eliteschulen. Jedes Jahr werden dort ausländische Studenten aufgenommen. Des Weiteren sind auch folgende Hochschulen in Mathematiker-Kreisen beliebt: Ecole Polytechnique, Ecole des Mines, Ecole Centrale oder TELECOM Paris.

Nützliche Links

- Zentrum für Forschung im Bereich der Wissenschaft (CNRS)
- Stiftung für Mathematik in Paris
- Französische Gesellschaft für Mathematik