Kindergeld / Wohngeld

Kindergeld

Laut der Bundesagentur für Arbeit besteht ein Anspruch auf Kindergeld auch dann, wenn der Studierende im In- oder Ausland als offizieller Studierender immatrikuliert ist. Bei einem Studienaufenthalt, der nicht das gesamte Studium umfasst, muss das Studium in der gleichen oder vergleichbaren Fachrichtung erfolgen.

Wohngeld (Allocation de logement oder Aide personnalisée au logement):

Die vom Staat kommende Sozialleistung Allocation de logement steht in Frankreich auch ausländischen Studierenden zu und hängt vom eigenen Einkommen des Vorjahres ab. Diese finanzielle Unterstützung ist für eine große Anzahl der Studierenden relativ einfach erhältlich. Sobald der Mietvertrag unterschrieben wurde, kann das Wohngeld bei der CAF beantragt werden. Dies kann entweder direkt in einem Büro der CAF oder online geschehen. Dort muss ein mehrseitiges Formular ausgefüllt werden. In der Regel deckt das Wohngeld bei Studenten ohne eigenes Einkommen ein Drittel der Monatsmiete ab. Hier finden Sie den "Wohngeldrechner".

Erforderliche Unterlagen :

  • eine internationale Geburtsurkunde, die man im Standesamt des Geburtsortes für 10 bis 15€ beantragen kann
  • eine Fotokopie des Ausweises
  • eine „attestation de résidence“ : Mietvertrag, Bescheinigung „certificat d’hébergement“ vom CROUS wenn man im Studentenwohnheim wohnt.
  • ein relevé d’identité bancaire (RIB) von Ihrer Bank (ein französisches Konto ist erforderlich)
  • eine Fotokopie Ihrer Studentenausweises oder eine Immatrikulationsbescheinigung
  • evtl. einen Einkommensbescheid