Als Au-pair bezeichnet man meist junge Erwachsene zwischen 18-30 Jahren, die in einer Gastfamilie im Ausland tätig sind, um die Sprache und Kultur des jeweiligen Landes kennenzulernen.

Grundkenntnisse der Sprache sind jedoch meist Voraussetzung für die Bewerbung.

Die Aufgaben des Au-pair sind hauptsächlich die Kinderbetreuung und Mithilfe im Haushalt. Als Gegenleistung stellt die Familie Verpflegung und Unterkunft zur Verfügung und zahlt zusätzlich ein Taschengeld (ca. € 65-100 pro Woche).

Oft werden Bewerber bevorzugt, die sich für die Dauer eines französischen Schuljahres (Anfang September bis Anfang Juli) bzw. für 12 Monate verpflichten können. Ein kürzerer Aufenthalt ist meist nur von Januar bis Juli bzw. in den Sommerferien üblich.

Wir geben Ihnen noch ein paar Tipps mit auf den Weg:

Liste der regionalen Jugendinformationszentren CRIJ (Centre Régional Information Jeunesse).

Weitere zahlreiche Informationen und Tipps für den Au-pair Aufenhalt (hauptsächlich für Paris). Auch auf Englisch!

Au-pair Agenturen und Beratungsstellen