Wenn Sie in Frankreich eine Wohnung oder ein Zimmer in einem Studentenwohnheim/einer WG mieten, müssen Sie stets eine Wohnraumversicherung (Assurance multirisque habitation) abschließen.

Der Vermieter (Privat, Immobilienagentur, Studentenwerk oder sonstige) wird, bevor Sie den Mietvertrag unterschreiben, die Bestätigung einer französischen Wohnraumversicherung sehen wollen. Wohnraumversicherungen erhalten Sie bei den verschiedenen Mutuelles étudiantes aber auch bei Versicherungsunternehmen und zahlreichen Banken.
Laut französischem Recht muss jede Wohnraumversicherung Brandschäden, Gasexplosionen und Wasserschäden abdecken. Oft decken die Versicherungen auch weitere Schäden wie Frostschäden, Vandalismus und Diebstahl ab. Falls Sie mehrere Elektrogeräte besitzen (Fernseher, Computer, Stereoanlage etc.), sollten Sie sich insbesondere erkundigen, inwieweit diese im Schadensfall durch die Versicherung abgedeckt sind. Die allermeisten Wohnraumversicherungen beinhalten gleichzeitig eine Haftpflichtversicherung (Assurance responsabilité civile vie privée). Bei Problemen oder rechtlichen Fragen können Sie sich beim französischen Mieterbund – Confédération Nationale du Logement – informieren.

Nützliche Links: